Fotos von Peter Schmitz

Posts tagged “Makrofotografie

Monarchfalter auf Madeira

Weiblicher Monarchfalter (Danaus plexippus) auf Madeira.
Sehr groß, sehr schön, immer in der Gruppe, meistens mit beschädigten Flügeln und selten in Ruhe.

So habe ich die Monarchfalter auf Madeira kennengelernt.
Zwar sind die Monarchen mittlerweile auch auf Madeira heimisch, allerdings nur sporadisch zu finden.

Die stark abgeflogenen Tiere scheinen aber darauf hinzudeuten, dass doch etliche der Falter aus Nordamerika (wo die Hauptpopulationen leben) durch starke Winde nach Madeira getragen werden. Die Falter segeln mit dem Wind über mehrere tausend km
Sony A7 S
Sony 90 mm F2,8 Makro G OSS
1/200 Sek. f:2,8 ISO100


Blüte des Plumeria Baums

im Casa Museu Frederico de Freitas
in Funchal/Madeira

Handyfoto Samsung Galaxy S7 edge
f/1,7 | 4,2 mm | 1/676 Sek. | ISO: 40


Sundown Insel Poel

Sony A7 S
Sony Fe 2,8/90 mm Macro G OSS
1/125 Sek. f:2,8 ISO100


zarte Ahornblüte im Mai

Canon D5 MK III
Canon Ef 180, 1:3,5 L USM
f:3,5; 1/200 Sek.; ISO 500

Ahorn-7794_1200px


Nigella Damascena

Jungfer im Grünen.

Canon 5D MK III
Canon EF 100, 1:2.8, L IS USM
Belichtungszeit:1/100 Sek.
Blende:5
ISO:100

Nigella Damascena


Nigella Damascena

Jungfer im Grünen.

Canon 5D MK III
Canon EF 100, 1:2.8, L IS USM
Belichtungszeit:1/100 Sek.
f:2,8
ISO:100


Spaltfrucht des Ahorn

Spaltfrucht des Ahorn.
Die richtigen Frühlings Motive konnte ich noch nicht entdecken.
Eine Aufnahme aus vergangenen Tagen.
Canon D5 MK II
Canon 100 mm L IS USM
1/125 Sek. f:3,5 ISO 100


Roter Schlitzahorn

Die winzigen Blüte wollen kaum stillhalten. Der leiseste Windhauch setzt sie in Bewegung.
Canon D5 MK III
Canon Ef 180, 1:3,5 L USM
1/200 Sek. f: 3,5 ISO: 400


gehärtete Öltropfen

Tröpfchenbild mit ausgehärteten Öltropfen.

Canon D5 MK III
Canon 100 mm L IS USM
f:5; 1/5 Sek.; ISO 200
stehende-tropfen_1200px


Krabbenspinne in knapper Schärfe

Noch mal eine Krabbenspinne aus meiner Mini Serie.
Canon D 5 MK III
Cano MP 65 e
f:4; 1/13 Sek.; ISO 400

2N4A9437-1200-px


Ameisensackkäfer oder Ameisen-Blattkäfer (Clytra laeviuscula)

Die Pflanze im Hintergrund ist ein Natternkopf.

Canon D5 MK III
Canon 100 mm L IS USM
f: 9; 1/6 Sek.; ISO 1600

Ameisensackkäfer-9071_1200-px


Blumenhartriegel (Cornus kousa)

Der Hartriegel entwickelt im Frühsommer vier weiße Hochblätter, die einen Hüllkelch bilden.
Diese Laubblätter übernehmen die Funktion von Blütenblättern und locken so Insekten zur Bestäubung an.
Canon D5 MK III
Canon 100mm L IS USM
f:2,8; 1/800 Sek.; ISO 200

Hartriegel-8606_1200px


Orangerotes Habichtskraut ( Hieracium aurantiacum )

Jetzt blüht das nützliche Kraut wieder auf meinem Betriebsgelände auf einer ungemähten Wiese.
Die orangeroten Blüten werden auch gerne von ähnlich gefärbten Schmetterlingen wie dem kleinen Fuchs besucht.
Es hat sich im letzten Jahr schön verbreitet.
Im Volksmund wurde berichtet, dass der Genuss des Habichtskraut dem Habicht zu seiner Sehschärfe verhilft.
Canon 5D MK III
Canon 100 mm L IS USM
1/250 Sek.; f:5; ISO 200

orangerotes-Habichtskraut_1200-px_8587


kleine Mohnkapsel

Trotz ihrer geringen Größe sind die Fruchtkörper des Mohn auf ihren dünnen, 50-60 cm langen Stängeln, permanent in Bewegung.
Es hat einiger Anläufe gebraucht, sie scharf abzubilden.

Canon 5D MK III
Canon EF 100, 1:2.8, L IS USM
Belichtungszeit:1/8 Sek.
Blende: 8
ISO: 100

Mohnkapsel-8470_1200px


Magnolie

Wenn nur die Blütenpracht nicht immer so schnell vorbei wäre.
Sternmagnolie (Magnolia stellata)
Canon D5 MK III
Canon Ef 180, 1:3,5 L USM
f:3,5; 1/1600 Sek.; ISO 400

Magnolie0498_1200-px


Geflügelte Spaltfrucht des Ahorn

Canon D5 MK III
Canon Ef 100 mm makro, L IS USM
f:2,8; 1/100 Sek.; ISO 250

Ahorn-80511200-px


Blutjohannisbeere ‚King Edward VII‘

(Ribes sanguineum ‚King Edward VII‘)

So ungewöhnlich der Name ist, so ungewöhnlich schön sind auch die zahlreichen Blüten der Zierjohannisbeere.
Canon D5 MK III
Canon EF 180, 1:3,5, L Ultrasonic
f:3,5; 1/250 Sek.; ISO 400

Blutjohannisbeere 0515-1200px


zarte Ahornblüte im Mai

Canon D5 MK III
Canon Ef 180, 1:3,5 L USM
f:3,5; 1/200 Sek.; ISO 500

Ahorn-7794_1200px


Kaukasusvergissmeinnicht

Ein Kleinod im Garten.
Das Kaukasus Vergissmeinnicht (Brunnera macrophylla) stamt ursprünglich aus dem westlichen Kaukasus.
Sie bevorzugen Halbschatten und Schatten.

Canon D3 MK III
Canon EF 180, 1:3,5, L Ultrasonic
1/40 Sek.f:5; ISO 50

Kaukasusvergissmeinnicht 0267_1200px


Tagschläferle

Küchenschelle mit etwas Abendsonne.
Kaum stehen sie in der Blüte, fangen sie auch schon wieder an zu verwelken.
Hier die erste Aufnahme einer kleinen Pulsatilla vulgaris Serie, die an zwei Abenden entstanden ist.
Unter den zahlreichen Trivialnamen der Kuhschelle, die man bei Wikipedia findet, gefällt mir „Tagschläferle“ besonders gut.
Canon 5D MK III
Canon EF 100, 1:2.8, L IS USM
1/250/Sek.; f: 2,8; ISO: 100

2N4A0551_1200px


Küchenschelle

Sie ist auch unter den Namen: Gewöhnliche Kuhschelle , Pulsatilla vulgaris, gewöhnliche Küchenschelle, Wolfspfote, Bocksbart, Schlafblume oder Hackerkraut bekannt.

Canon 5D MK III
Canon EF 180, 1:3,5, L Ultrasonic
1/160 Sek.; f: 5; ISO: 100

Küchenschelle-(7)1200px


Krokus

Wusstet Ihr, dass die Krokusse für Mensch ungiftig sind, dagegen für Hunde, Katzen und Pferde aber als sehr giftig eingestuft werden ?

Krokus
Canon D5 MKIII
Caon 100 mm L IS USM
f:2,8; 1/500 Sek.; ISO 100

2N4A0043-1200px


Rot, Blau und ein bisschen Grün

Hunderte Fotos sind auf meinen Festplatten, aus nicht nachvollziehbaren Gründen, zerstört.
Nun versuche ich aus diversen Backups ebendiese Aufnahmen wieder zu rekonstruieren.
Das macht wenig Spaß, umso schöner ist es, auf welchen Schatz man stößt. Viele Rohbilder, bisher nicht beachtet und veröffentlicht, sieh man mit etwas zeitlichen Abstand wieder neu. Da gilt es einen kleinen Schatz zu heben.

Die gewöhnliche Mahonie gehört auch dazu. Ich hatte sie irgendwie unglücklich im Format und fand keinen zufriedenstellen Schnitt.
Nun, dieses Pano gefällt mir recht gut, vielleicht empfindet Ihr das auch so.

Canon 5D MK III
Canon EF 100, 1:2.8, L IS USM
f:3,2; 1/125 Sek.; ISO 100

gewöhnliche-Mahonie-heller-und-Beschnitt-1200px


Ohrenkneifer (Dermaptera)

Der Ohrwurm krabbelt natürlich nicht in die Ohren beim Schlaf, vielmehr hat er seinen Namen erhalten, weil er seit der Antike zu Medizin gegen Ohrenschmerzen verarbeitet wurde.
Canon 5D MK III
Canon MPe 65 mm
f:9,5, 4 Sek.; ISO 400

Ohrenkneifer1200px


Blog abonnieren