Fotos von Peter Schmitz

NGC891, eine interessante Galaxie im Sternbild Andromeda

Gestern habe ich mal meine Montierung mit einer neuen Software „eingescheinert“. Vereinfach gesagt ist das die Optimierung der Polausrichtung.

Dann blieb noch Zeit für 3 Aufnahmen der Spiralgalaxie 891 aus den New General Catalogue, auch genannte NGC891. NGC wurde in den 1880 Jahren aufgestellt und umfasst knapp 8000 galaktischen Nebel, Sternhaufen und Galaxien.

NGC 891 ist ca. 30.000.000 Lichtjahre von uns entfernt. NGC 891 ist eine sogenannte Edge-on Galaxie. Diese Galaxie ist, wie unsere Milchstrasse, eine Spiralgalaxie. Wir schauen von uns genau auf die Kante der Galaxie. Das macht möglich, dass man wunderschön das Band aus Staub und Dunkelwolken, insebsonder vor der Bulge, sehen kann.

Ganz einfach ist NGC891 nicht, mit einer scheinbaren Helligkeit von 10,1 mag ist das Objekt eher was für größere Öffnungen. Immerhin ist die Galaxie 30 Millionen Lichtjahre entfernt.
1 Lichtsekunde sind 300.000 km.
So ist NGC891 also 9.461.000.000.000 km entfernt.

Aufnahme mit einer Canon 5D MK III an einem 16″ Orion Dall Kirkham Telskop.
Montierung Astro Physic 1200 GTO.
Gestackt mit AstroArt 5.
Geguidet mit einem Skywatcher 80/600 mm mit einer AL CCD5 in AstroArt 5
Bearbeitet mit AstroArt5, Fitswork, Photoshop 3 und ACDSee Pro 6
interner Dunkelbildabzug, keine sonstigen Flats, Darks …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog abonnieren