Fotos von Peter Schmitz

Posts tagged “Macro

Schlosserei


In der Schmiede


Vater und Mutter


in the metal


Heute wird gesägt


In der Werkstatt


Vater und Mutter


Wartungsarbeiten


Werkzeug schleifen


Seitenschneider Repatratur


soooo… lang


Körnung nachschweißen


Bohrer schweißen


in der Werkstatt


immer dieses wireless


Orchidee

Canon 5D MK III
Canon EF 100, 1:2.8, L IS USM
0,6 Sek. f: 22 ISO: 60


Orchidee

Canon 5D MK III
Meyer-Görlitz Trioplan 100 mm
1/20 Sek. f: 22 ISO: 50


Orchidee

Auch im Detail eine wunderschöne Pfanze.
Canon 5D MK III
Canon EF 100, 1:2.8, L IS USM
1/3 Sek. f:16 ISO:100


Orchidee

Durch das Hintergrund Licht kommen die feinen Strukturen wunderbar zur Geltung.
Canon 5D MK III
Canon EF 100, 1:2.8, L IS USM
1 Sek. f: 20 ISO: 50


Orchidee – die Königin der Blumen

Schon lange nicht mehr hat mich eine einzelne Pflanzenfamilie so begeistert wie die Orchideen.
Da bekommt man ja Lust, den Aquarellkasten wieder hervor zu holen.


Orchidee aus dem Berggarten in Hannover

Erste Aufnahme aus einer kleinen Orchideen Serie.
Sie sind am 12.8.17 bei einem Workshop in der Gärtnerei des Berggarten in den Herrenhäuser Gärten in Hannover entstanden.
Micha Pawlitzki hat den Workshop gecoacht.
Canon 5D MK III
Canon Makro 100 mm L IS USM
1/2 Sek. f:22 Iso 100


Ein kurzer Genuss

Wunderschön, diese Lilien.
Aber wenn die letzte Knospe blüht ist die erste schon wieder verblüht.
Sony A7 S
Sony 90 mm F2,8 Makro G OSS
1/640 Sek. f:2,8 ISO:125


Madeira Mauereidechse

Die Madeira-Eidechse ist auf Madeira überall in sehr großer Zahl zu finden.
Sie sind recht scheu, kommen aber wieder relativ zügig aus ihrem Versteck, wenn man etwas Geduld aufbringt.
Die Farbe kann von braun über grün bis grau oder schwarz wechseln.
Aufgrund der hohen Anzahl an Mauereidechsen, ist die Borreliose auf Madeira praktisch unbekannt.
Sony A7 S
Sony 90 mm F2,8 Makro G
1/2000 Sek. f: 2,8 ISO:100


Monarchfalter auf Madeira

Weiblicher Monarchfalter (Danaus plexippus) auf Madeira.
Sehr groß, sehr schön, immer in der Gruppe, meistens mit beschädigten Flügeln und selten in Ruhe.

So habe ich die Monarchfalter auf Madeira kennengelernt.
Zwar sind die Monarchen mittlerweile auch auf Madeira heimisch, allerdings nur sporadisch zu finden.

Die stark abgeflogenen Tiere scheinen aber darauf hinzudeuten, dass doch etliche der Falter aus Nordamerika (wo die Hauptpopulationen leben) durch starke Winde nach Madeira getragen werden. Die Falter segeln mit dem Wind über mehrere tausend km
Sony A7 S
Sony 90 mm F2,8 Makro G OSS
1/200 Sek. f:2,8 ISO100


Blog abonnieren